SEMINARANGEBOTE


Seminartermine finden Sie unter Unsere Termine

Hinweis: Unsere Mitglieder erhalten eine finanzielle Vergünstigung bei Veranstaltungen

Das IPZ e.V. hat aufgrund der veränderten Situation in der Förderlandschaft die Förderseminaren neu konzeptioniert und thematisch getrennt.

Die Seminare richten sich an Mitarbieter/innen von Kommunen sowie an Aktive in Vereinen und anderen Organisationen, die internationale Begegnungen, Austausch- und Kooperationsprojekte mit Partnern im Ausland organisieren wollen. Die Seminare sind für alle Interessierte gedacht, egal ob sie neu in die Partnerschaftsarbeit eingestiegen sind oder bereits "alte Hasen" sind.

Eine entsprechende Materialsammlung ist aktualisiert und wird bei den Kursen vorgestellt. Interessenten können sich an das IPZ wenden. Sollte kein Seminar in Ihrer Region angeführt sein, können wir auf Anfrage noch Termine anbieten.

Das IPZ bietet zur Zeit Seminare zu folgenden Themen an:

1)    Europa, Städte- und Schulpartnerschaften - Zuschüssmöglichkeiten. Programm: Fördermöglichkeiten für Städte- und   Schulpartnerschaften, Vereine sowie internationale Jugendbegegnungen und Jugendprojekte, Vorstellung der 95 Förderprogrammen, Hinweise für die Antragstellung und Kombinierungsmöglichkeiten.

2)  NEU ab Dezember 2017: Internationale Projekte mit Jugendlichen - Förderung. Programm: Beispielprojekte, Erfahrungsaustausch, das Programm Jugend in Aktion im Rahmen von Erasmus+ (mit Antragsmöglichkeiten für Schulen, Kommunen, Kreise, Vereine und informelle Gruppen) und weitere Fördermöglichkeiten.

3)   Schulung: EU-Anträge im Rahmen von EfBB und Jugend in Aktion (Erasmus+) richtig stellen. Detaillierte Beratung der Anträge mit Programmbeispiele etc. (Europa für Bürgerinnen und Bürger (Bürgerbegegnungen, Netwerke) sowie Jugendbegegnungen im Rahmen von Erasmus+, eForm)

4)  Bilaterale Tagungen, z.B. Deutsch-Französische Partnerschaften aktuell (Beispiele: deutsch-französische, deutsch-tschechische, deutsch-polnische, deutsch-ungarische, deutsch-skandinavische, deutsch-spanische, deutsch-italienische)

5)   Netzwerktreffen für Schulen: Partnerschaften und Europaprojekte in den Schulen. Vorträge, Best Practice Beispiele, Erfahrungsaustausch für Schulen, Schulbeauftragte in den Kommunen und Partnerschaftsvereine.

6)   Netzwerktreffen für Kommunen zu aktuellen Themen (u.a. Krisenzeiten, Vorteile Europas sichtbar machen). Vorträge, Diskussionsrunden, Best Practice Beispiele und Erfahrungsaustausch für Kommunen und Partnerschaftsvereine.


Weitere Informationen

Bei den Seminaren werden eine Materialsammlung mit Informationen und Förderhinweisen sowie aktuelle Änderungen und Termine vorgestellt. Außerdem erhalten die Teilnehmer/innen eine Exeldatei, in der nach Partnerländern, Teilnehmergruppe u.a. sortiert werden und somit rasch die verfügbaren Förderprogramme gefunden werden können. 

Folgende Themen werden bei den Seminaren behandelt:

- die komplett überarbeitete Fördermappe des IPZ (mit fortlaufenden Ergänzungen)

- Antragstermine und Vorlaufzeiten

- Die europäischen Themen und Zielsetzungen

- Angabe von Fördermöglichkeiten für besondere vorhaben der Teilnehmern (Angabe auf Anmeldeblatt möglich)

- Förderung für Schulpartnerschaften / Werbung für Schulpartnerschaften

- Fördermöglichkeiten für Partnerschaftsbegegnungen (Arbeitsseminare, Konferenzen, Bürger- und Jugendbegegnungen, Vereins- und Sportaustausch, Musik- und Kulturprojekte)

- Beispiele für förderfähige Jugend- und Partnerschaftsbegegnungen

- Motivationsideen für Jugendliche, Schüler und Bürger

- Hinweise zum Thema Versicherung bei Gruppenreisen ins Ausland und Partnerschaftsbegegnungen.


Interessenten können sich an das IPZ wenden: info@ipz-europa.de oder die Seminaranmeldung an das IPZ faxen oder mailen. Sollte kein Seminar in Ihrer Region angeführt sein, können wir Termine nach Anfragen anbieten.