Europa erleben und eine aktive Unionsbürgerschaft

fördern


Multiplikatorenkonferenz in Kooperation mit der Stadt

Andrésy und der Stadt Haren/Ems 

Die Konferenz war eine von vier Konferenzen, die 2013 im Rahmen unseres durch das Programm Europa für Bürgerinnen und Bürger geförderten Projektes „Menschen in Europa vereinen - Unionsbürgerschaft fördern“, stattfanden. Sie informierte über aktuelle Entwicklungen in der Partnerschaftsarbeit und sollte den Erfahrungsaustausch unter den Multiplikatoren der internationalen Partnerschaftsarbeit anregen.


Donnerstag, 10.10.2013

13.00 Uhr          Eröffnung der Konferenz durch die Stadt Andrésy und die Stadt Haren / Ems

                        Bürgermeister Hugues Ribault (Andrésy), Bürgermeister Markus Honnigfort (Haren/Ems)

Einführung in das Programm und die Ziele der Konferenz

Anna Noddeland, MA, MES (IPZ)

13.30 Uhr        Partner in Europa – Andrésy, Haren/Ems und Vlagtwedde

                        Vertreter der Partnerschaftskomitees / Partnerschaftsforum

14.00 Uhr        Kurzvorstellung der Partnerschaften und die Konferenzteilnehmer

Moderation: IPZ, Konferenzleitung

15.30 Uhr          Kaffeepause

16.00 Uhr          Das Europäische Jahr 2012 des aktiven Alterns und Solidarität zwischen den Generationen mit anschließender Diskussionsrunde

                        Redner: Constance Le Grip, MdEP

17.30 Uhr          Pause

18.00 Uhr          50 Jahre Deutsch-französisches Jugendwerk (DFJW): Handlungsfelder, Bedeutung und Fördermöglichkeiten

                        Redner: DFJW (angefragt)

20.30 Uhr        Abendessen 

 

Freitag, 11.10.2013

9.00 Uhr           Best practice Beispiele (mit Diskussion)

1) Vorstellung des generationsübergreifenden Jugendprojekts „Jung und Alt untereinem Dach“

Redner: Günter Krüssel, Jugendpfleger der Stadt Haren/Ems

2) Vorstellung einer bilateralen Städtepartnerschaft

                            Redner: NN

10.00 Uhr          Die Zukunft des Programms Europa für Bürgerinnen und Bürger

Referent: Marion Baby, Nationale Kontaktstelle EfBB Frankreich

11.00 Uhr          Kaffeepause

11.30 Uhr          Workshops

A.  Die Einbindung der Bürger in den Dialog und in Überlegungen zur EU

                              B.  Das Ehrenamt fördern – Ideen, Vorschläge, Erfahrungen

C. Internationale Begegnungen planen und durchführen: Erfahrungsaustausch

12.30 Uhr          Ergebnisse der Workshops mit Kurzdiskussion

Moderation: Margaux Laspeyres, MA (IPZ)

13.00 Uhr          Mittagessen

15.00 Uhr          Diskussionsrunde: Aktuelle Themen und Probleme in der Partnerschaftsarbeit

Leitung: Anna Noddeland, M.A., M.E.S.

16.30 Uhr        Evaluierung der Konferenz

Leitung: Anna Noddeland, M.A., M.E.S.

 

 

Die Veranstaltung wird durchgeführt mit Unterstützung des Programms

Europa für Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union