Unsere Ausstellungen


Das IPZ hat in der Vergangenheit acht Wanderausstellungen erstellt:

  • 1. Der EURO kommt (kann nicht mehr ausgeliehen werden)
  • 2. EUROPA der BÜRGER (kann nicht mehr ausgeliehen werden)
  • 3. Senioren 2000 - "mittendrin" - Internationales Jahr der Senioren (kann nicht mehr ausgeliehen werden)
  • 4. Lebendige Vielfalt" Beispiele deutsch-französischer Städtepartnerschaften
  • 5. Wege zur Freundschaft - Beispiele deutsch-polnischer Städtepartnerschaften
  • 6. "Wir in Europa - Europa für Bürgerinnen und Bürger"
  • 7. 50 Jahre Élysée-Vertrag: Das Jubiläumsjahr 2013
  • 8. "Twinning today!" (2013)

TODAY'S TWINNING - MODERNE STÄDTEPARTNERSCHAFTEN ALS MOTOR DES EUROPÄISCHEN INTEGRATIONSPROZESSES

Im Rahmen des EU-geförderten Projektes „Menschen in Europa vereinen – Unionsbürgerschaft fördern“ hat das IPZ die Ausstellung „Today’s twinning - Moderne Städtepartnerschaften als Motor des europäischen Integrationsprozesses“ erstellt.

Die Ausstellung existiert in deutscher und englischer Sprache und besteht aus den folgenden (unnummerierten) Tafeln:

  • 1 Titeltafel
  • 2 - 7  Städtepartnerschaften generell (Städtepartnerschaft seit 1947, Stadt der Partnerschaften 2013, Denkanstöße, Nachhaltigkeit, Netzwerke, EU-Förderung für die Partnerschaftsarbeit)
  • 8 - 9 Ringpartnerschaften – ein thematisches Netzwerk mit EU-Förderung
  • 10 - 11 Multilaterale Partnerschaften: Jubiläum und andere Beispiele
  • 12 – 14 3 multilaterale Jugendbegegnungen in der Welt
  • 15 – 16 Ein internationales Jugendprojekt mit EU-Förderung / Jugend in Aktion
  • 17 – 18 Eine Ringpartnerschaft mit Jubiläum, Praktikantenaustausch und weitere Projekte
  • 19 – 20 Multilaterale Partnerschaften und ein deutsch-französisches Künstlerprojekt
  • 21 – 22 Moderne Partnerschaften und ein Teppichprojekt mit vielen Akteuren
  • 23 Deutsch-Französische Partnerschaften: Ein Beispielprojekt


50 Jahre Élysée-Vertrag: Das Jubiläumsjahr 2013

Im Rahmen des Jubiläumsjahres 2013 erstellte das IPZ zurzeit eine Ausstellung bestehen aus 25 Thementafeln.

Die Ausstellung besteht aus folgenden Tafeln: Titeltafel, Geschichte des eur. Integrationsprozesses ab 1945, 3 x Von der Erbfeindschaft bis zur Aussöhnung: Deutsch-französischen Zusammenarbiet bis 1963, Der Élysée-Vertrag: Darstellung, 2 x Der Élysée-Vertrag: Erfolge, Das Jubiläumsjahr 2013, 5 x Zentrale deutsch-französische Tandems: Von Adenauer / de Gaulle zu Merkel/ Hollande,Das Deutsch-Französische Jugendwerk: Entstehung und Geschichte, Das DFJW: Angebote des Jugendwerks, Institutionen der deutsch-französischen Zusammenarbeit, Zahlen und Informationen der deutsch-französischen Städtepartnerschaften, 7 x  Beispiele der deutsch-französischen Städtepartnerschaften   


                                                         



"Wir in Europa - Europa für Bürgerinnen und Bürger"




"Wege zur Freundschaft” - Beispiele deutsch-polnischer Städtepartnerschaften

Die Ausstellung wurde erstellt vom  IPZ. Sie wurde gefördert von der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Warschau und vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk. Kooperationspartner in Polen ist die Stiftung für Europäische Verständigung in Kreisau.

Die Ausstellung informierte auf zwanzig Tafeln über Institutionen der deutsch-polnischen Zusammenarbeit. Da steht an herausragender Stelle das Deutsch-Polnische Jugendwerk, das Tausende von Begegnungen gefördert hat, daneben Sprachkurse und Seminare, und die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Warschau, die viele bilaterale Kulturprojekte überhaupt erst ermöglichte. Beide Einrichtungen haben auch die Erstellung dieser Ausstellung gefördert, in der über sechshundert Einzelbeiträge gesichtet, zugeordnet und montiert werden mussten. Ein kleines Team deutscher und polnischer Werkstudenten hat die Tafeln in vier Monaten zusammengestellt. Sie soll auch für bereits bestehende Partnerschaften neue Ideen und Anregungen vermitteln, zu Neukontakten ermutigen und dazu, Land und Sprache der Partner (weiter) kennen zu lernen.


Lebendige Vielfalt - Beispiele deutsch-französischer Städtepartnerschaften

Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Centre européen Robert Schuman - Maison de l'Europe. Die Themen sind auf 50 x 70 cm großen Tafeln dargestellt, für die Stellwände benötigt werden. Der Versand erfolgt Haus - Haus per Postexpress. Zur Ausstellung kommt Begleitmaterial (Einladungen, Plakatvorlagen, Pressetexte) sowie Literatur für Besucher.

Inhalt der Ausstellung: Arbeits- und Projektbeispiele aus deutsch-französischen Partnerschaften, Geschichte der deutsch-französischen Zusammenarbeit, Europäische Union: Geschichte und Gegenwart, Institutionen der deutsch-französischen Zusammenarbeit, Zitate: Warum sind deutsch-französische Städtepartnerschaften heute noch wichtig. Dazu kommt im Begleitmaterial: Aufgabenspiel Partnersprache, Themen für eine deutsch-französische Woche, Begleitheft für Besucher, Quiz für Schüler, Quiz für Erwachsene, Internetadressen, Literatur und Medien.